USA


09.07.2020  -  US-Statistik zeigt deutlich: Die Geschichte vom «Killervirus» ist falsch
 https://corona-transition.org/us-statistik-zeigt-deutlich-die-geschichte-vom-killervirus-ist-falsch


16.06.2020 - Undercover: Wie das Elmhurst-Spital in New York Patienten zu Tode behandelt 

https://corona-transition.org/Undercover-Wie-das-Elmhurst-Spital-in-New-York-Patienten-zu-Tode-behandelt-468


16.06.2020 - Obwohl mehrmals negativ getestet, wurden zahlreiche Patienten im Elmhurst-Hospital in New York als Covid-19-Patienten falsch behandelt – mit Todesfolgen

https://www.zeitpunkt.ch/unglaubliche-perspektiven-auf-die-pandemie-ein-zeugenbericht-aus-den-usa





Labor in den USA hatte unter den positiven Befunden eine Fehlerquote von 62,5 Prozent:


https://www.nbcconnecticut.com/news/coronavirus/state-says-90-positive-covid-9-test-results-were-false/2304893/


"Staatliches Labor stellt fest, dass 90 positive COVID-19-Testergebnisse waren falsch

Neunzig Personen, die positive COVID-19-Ergebnisse erhielten, hatten das Virus nach Angaben des staatlichen Gesundheitsministeriums nicht.

Das Ministerium sagte, das staatliche Labor für öffentliches Gesundheitswesen habe einen Fehler in einem der Testsysteme aufgedeckt, mit denen es auf SARS-CoV-2, das Virus, das COVID-19 verursacht, testet, und 90 von 144 Personen, die zwischen dem 15. Juni und dem 17. Juli getestet wurden, erhielten einen falsch positiven COVID-Testbericht.  Viele von ihnen sind Bewohner von Pflegeheimen.

Staatsbeamte sagten, der Fehler sei dem Hersteller gemeldet worden, und die Federal Food and Drug Administration und die DPH hätten unverzüglich Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass die Patienten benachrichtigt würden.

Nach Angaben des staatlichen Gesundheitsministeriums stammten die fehlerhaften Testergebnisse "von einer weit verbreiteten Labortestplattform, die das staatliche Labor am 15. Juni in Betrieb genommen hat".

(Übersetzt mit DeepL)